BMB 36

Bandbeschreibung

Folio 19v

Jahr 1432 / Ausgaben, Material

Das obere Blattdrittel unbeschrieben. Vom ersten bis zum letzten Eintrag fasst links eine geschwungene Linie die Einträge auf diesem Blatt zusammen.

Transkription
Item 3 gld hab(e)n wir geb(e)n
hanſen Oͤttinger jnf(ra) vm(b) vj kalk
fazz Re[cepi]t d(er) ​Aͤſchring(er) ſabbat(o) p(ost) Galli
Item 3 gld hab(e)n wir jm geb(e)n
vm(b) vj fazz Martini Re[cepi]t huſz
Hans Oͤttinger haut d(er)
Stat zü kauffen geb(e)n jC vazz
kalkfazz den kauff waizz ich nit
zway für 1 gld zway ein
Item xxiij vazz haut geantw(or)t d(er) ​Aͤſchring(er)
pet(er) et pauli an demſelb(e)n kauff
Item xiij vazz haut er geb(e)n Margar(ete)
Item xv vazz haut er geb(e)n jacobi
Item vj vazz haut er geb(e)n vinc(u)la petr(i)
¶ Item 40 gld hab(e)n wir jm geb(e)n an
Sampſtag nach vincula petri
Item iij vazz geantw(or)t laurentij
Item iij vazz geantw(or)t aſſump(ti)o(nis) M(arie)
Item iij vazz geantw(or)t na[tivita]t(is) M[arie]
Item xxiij vazz geantw(or)t exalta[ti]o(nis) ſ(an)c(t)e Cruc(is)
Item xxiiij vazz geantw(or)t Micha[he]l(is)
¶ Item 10 gld hab(e)n wir jm geb(e)n
Micha[he]l(is) vn(d) jn als damit d(er) jC
vazz gar zalt
¶ Item mer 5,5 gld vm(b) xj vazz d(er) er
zeuil pracht hett vn(d) iſt alſo vff
baid ſeijte gar ſchlecht
2a Su(m)ma 61,5 gld

Textkritischer Apparat

Festtage

  • Z.3, ſabbat(o) p(ost) Galli
  • Z.5, Martini
  • Z.12, Margar(ete)
  • Z.13, jacobi
  • Z.14, vinc(u)la petr(i)
  • Z.15, an
  • Z.16, Sampſtag nach vincula petri
  • Z.17, laurentij
  • Z.18, aſſump(ti)o(nis) M(arie)
  • Z.19, na[tivita]t(is) M[arie]
  • Z.20, exalta[ti]o(nis) ſ(an)c(t)e Cruc(is)
  • Z.21, Micha[he]l(is)
  • Z.23, Micha[he]l(is)
Zitiervorschlag

BMB 36, Folio 19v, bearbeitet von Simone Würz (26.04.2019), in: Digitale Edition der Augsburger Baumeisterbücher, hg. von Jörg Rogge, unter informationswissenschaftlicher Mitarbeit von Radoslav Petkov, Michael Haft, Christiane Dressler und Torsten Schrade.
Permalink: https://lod.academy/bmb/id/bmb-bm-05vd/1

Bitte beachten Sie, dass Sie mittels der Permalinks in den Eintrags- und Zeilennummerierungen auch kleinere Texteinheiten auf einer Seite zitieren können.

Nutzungshinweis

Edition und Forschungsdaten stehen unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International (CC-BY 4.0) Lizenz.